Kabel

Neben dem Ankauf diverser Schrottarten, kaufen wir auf unseren Wertstoffhöfen und Schrottplätzen in Darmstadt und Wiesbaden auch Kabel an. Hier finden Sie alle Informationen über den Rohstoff und seine Ableger.


Zu den Schrottarten
Bild zu Kabel

Vorkommen

In der Regel werden die elektrischen Kabel aus Kupfer hergestellt, außer es handelt sich um Highspeedkabel für den Datenverkehr, die aus Glasfaser bestehen. Doch ansonsten werden weiterhin alle Elektroinstallationen sowohl in der Industrie als auch im Privathaushalt mit Kabeln aus Kupfer gearbeitet. So ist in jedem Haushaltsgerät oder elektronischen Gerät Kupferkabel verlegt. Auch die jeweiligen Zuleitungen zur elektrischen Versorgung der Geräte bestehen aus mit Kunststoff ummantelten Kupferkabeln.


Erkennungsmerkmale

Grob unterscheidbar sind Elektrokabel zwischen Einleitern und Mehrleitern. Einleiter bestehen aus einem einzigen Draht und finden Verwendung bei professionellen Anwendungen. Deshalb nennt man sie auch Elektrikerkabel. Der eher geringe Anteil an isolierendem PVC ergibt einen Anteil von Kupfer bis etwa 60 %. Als Mehrleiter gelten die zahlreichen Elektrokabel, die an jedem Haushaltsgerät, Verlängerungen und Verteilern benutzt werden. Gleiches gilt für PCs und andere Bürogeräte im beruflichen Alltag. Industrielle Anlagen, die meist mit Starkstrom betrieben werden, erfordern den Einsatz von stärkeren Kupferkabeln mit einem entsprechend höheren Querschnitt der Leitung mit mindestens 70 % Kupferanteil.


Eigenschaften

Überall wo Strom eingesetzt wird, wird das in aller Regel über diverse Formen von Kupferkabeln bewerkstelligt. Die Leiteigenschaften des Kupfers sind weiterhin unübertroffen, sodass ein ständiger Bedarf besteht. Sie unterscheiden sich grundsätzlich durch das unterschiedliche Verhältnis von Kupfer zu Isoliermaterial. Dieses richtet sich nach den Einsatzvoraussetzungen verschiedener Nutzung. So benötigt ein gängiges Haushaltskabel lediglich einen Kupferanteil von ca. 38 %. Darüber hinaus kommen die verschiedensten Stärken zum Einsatz.


Verkauf und Recycling

Je höher der Anteil von Kupfer an den Kabeln ist, desto höher ist der Wert und damit der erzielbare Preis. Stärkere Isolierungen oder Stecker verringern den Wert. Wer also einen höheren Preis erzielen möchte, muss den entsprechenden Aufwand der Trennung von Kupfer, Isolierungen und Steckern auf sich nehmen. Das Kupfer selbst ist dann aufgrund seiner Reinheit sehr gut wiederzuverwenden. Denn anders als bei anderen Metallen, die als Legierung auftreten, handelt es sich hier außer der Isolierung nur um Kupfer.

4 Schrottarten gelistet